Bewusstloser Fahrer verursacht Unfall

2011-09-06 16:02 von Steven Fach

Am 02.07.11 um 14.18Uhr wurde das LHF-1 der Feuerwache Oberschöneweide zu einem Verkehrsunfall (VU MED) alarmiert. Die Kameraden eilten zur Wache und rückten aus.

 

Ein Autofahrer verlor beim Überqueren einer Kreuzung kurzzeitig das Bewusstsein. Dabei rammte er ein Verkehrsschild und kollidierte mit einem Baum. Der immer noch bewusstlose Fahrer fuhr danach noch ca 200m bevor er schließlich ein parkendes Fahrzeug rammte und zum Stehen kam.

 

Ein am Unfallort wohnhafter Kamerad der Feuerwache Oberschöneweide bemerkte den Unfall und war als „Erst Helfer“ zur Stelle.

 

Der Patient wurde schließlich vom Notarzt untersucht und verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

 

Die Besatzung des LHF-1 verhinderte mittels Ölbindemittel, dass austretende Flüssigkeiten der beschädigten Fahrzeuge ins Erdreich einsickerten.

 

Mit Hebekissen und Rollgleitern wurde das Unfallfahrzeug von der Straße entfernt.

 

Anschließend übernahm die Berliner Polizei die Unfallstelle.

Zurück

Zufallsbild

Einsatzstatistik

FF-5340

Letzter LHF1/LHF2 Alarm:

Unfall in Wohnung

02.01.2015 um 22:04 Uhr

Alarm - LHF: 5

Letzter First Responder Aarm:

Notfall mit Notarzt Atemnot

02.01.2015 um 21:48 Uhr

Alarm - FRF: 10

Einsätze Gesamt: 15

 

Einsätze Januar15