"Nur unterwegs"

2013-04-22 18:02 von Steven Fach

Die Freiwillige Feuerwehr wurde an einem Wochenende (20./21.04.2013) mehrfach zu Alarmen gerufen.

Der erste Alarm war ein angeblich brennendes KFZ in der Nacht von Freitag zu Samstag. Um 3:51Uhr rückten die Kameraden daraufhin aus. Allerdings brannte kein KFZ - ein Zündverteilerschaden.

Der zweite Alarm war am 20.04.2013 um 13:36Uhr. Alarmiert wurden die Kameraden mit dem Stichwort „Brand klein“, zusammen mit der Freiwilligen Feuerwehr Köpenick. Bei Eintreffen fanden die Kameraden eine Baracke in Vollbrand vor. Ein Einsatzleiterwagen samt C-Dienst wurde nachalarmiert. Es wurden 2c Rohre sowie 4 PA´s (Pressluftatmer) eingesetzt.

 

Dann hatte der First Responder zu tun. Alarmiert wurde dieser um 16:38Uhr Nach einer medizinischen Erstversorgung rückten die Kameraden wieder ein.

 

Um 23:12Uhr wurde dann das LHF alarmiert. Ein Patient mit einer Kopfplatzwunde wurde an den RTW übergeben. Dann hatten die Kameraden ihren verdienten Feierabend.

 

Am Sonntag den 21.04.2013 wurde als erstes das LHF zu einer technischen Hilfeleistung angefordert. Ein Mieter hatte sich versehentlich ausgesperrt. Die Tür konnte ohne Schaden geöffnet werden und das LHF konnte wieder gen Heimat.

 

Um 16:34Uhr wurde das LHF erneut zu einem Brand alarmiert. Ein Abrissgebäude in der Nähe eines Altenheimes stand in Flammen. Es brannte der Keller der mit Hilfe von einem C-Rohr und 2 PA´s gelöscht worden ist. Aufgrund der guten Ortskenntnis der Kameraden, konnte schnell eine stabile Wasserversorgung aufgebaut werden

Der First Responder wurde um 16:42Uhr, also unmittelbar nach dem LHF zu genau derselben Einsatzadresse gerufen – allerdings zum benachbarten Altenheim. Die Kameraden fanden einen bewusstlose Patienten vor.

 

Um 23:24Uhr galt es den letzten Alarm abzudecken. Der First Responder wurde zu einer bevorstehenden Geburt alarmiert.

 

Fotos: Ingo Sperling Eigentum der FF5340

Zurück

Zufallsbild

Einsatzstatistik

FF-5340

Letzter LHF1/LHF2 Alarm:

Unfall in Wohnung

02.01.2015 um 22:04 Uhr

Alarm - LHF: 5

Letzter First Responder Aarm:

Notfall mit Notarzt Atemnot

02.01.2015 um 21:48 Uhr

Alarm - FRF: 10

Einsätze Gesamt: 15

 

Einsätze Januar15